Kategorien

Für einen gelungenen Start mit Ihrem Baby

07.10.2015 11:00

Erstausstattungsliste für Ihr Baby

Für werdende Eltern gibt es jede Menge vorzubereiten und zu besorgen. Unser Ratgeber hilft Ihnen dabei, zwischen Vorfreude und Nervosität nicht den Überblick zu verlieren.

Babykleidung

Ein durchschnittliches neugeborenes Baby hat in Deutschland die Kleidergröße 56. Beim Kauf von Babykleidung sollten Sie besonders darauf achten, dass Sie ein Material wählen, das die zarte Kinderhaut atmen lässt und die natürliche Wärmeregulierung unterstützt. Naturfasern wie Baumwolle, Wolle oder Seide sind hierfür ideal. Weniger geeignet ist hingegen Kleidung aus Kunststofffasern. Sie sind nicht ausreichend luftdurchlässig und können einen Hitzestau zwischen Haut und Kleiderschicht verursachen. Ebenso sollten Sie darauf achten, dass die Kleidung bei hohen Temperaturen gewaschen werden kann. Nur so können Sie Ihr Baby effektiv gegen gesundheitsgefährdende Bakterien und Keime schützen.

Babyhygiene I: Waschen und Baden

Ein neugeborenes Baby muss zunächst nicht gebadet werden. Erst ab der sechsten Woche sollte die Badewanne zum regulären Pflegeprogramm gehören. Baden Sie Ihr Kind in einem für seine Größe geeigneten Behältnis wie einer Babybadewanne oder dem Waschbecken. In jedem Falle sollten Sie aber ein Thermometer nutzen, um die Temperatur des Badewassers zu prüfen. 38 Grad Celsius ist eine geeignete Badetemperatur, da sie den Kleinen dabei hilft, ihre eigene Körpertemperatur zu wahren. Im Alltag werden Sie Ihr Kind jedoch häufiger waschen als baden. Ein guter Platz ist hierfür der Wickeltisch. Damit Ihr kleiner Liebling währenddessen nicht auskühlt, ist die Montage einer Wärmelampe über der Wickelkommode zu empfehlen.

Babyhygiene II: Die richtigen Windeln

Ein Wickelplatz sollte mindestens 70 cm tief und 80 cm breit sein. Da Ihr Baby einige Zeit seines jungen Lebens dort verbringen wird, ist zusätzlich eine bequeme und pflegeleichte Polsterung empfehlenswert. Doch auch Sie selbst sollten sich am Wickeltisch möglichst frei und ungehindert bewegen können: ein hüfthoher Wickeltisch schont Ihren Rücken und schützt Sie vor einer schädlichen Haltung. Nicht zu vergessen sind außerdem Windeleimer und Wäschekorb.

Mit Baby auf Reisen: Babyschale und Kinderwagen

Kaum auf der Welt, wollen die frisch gebackenen Eltern den stolzen Nachwuchs gern dem Familien- und Freundeskreis vorstellen. Doch bevor Baby auf Reisen geht, sind einige notwendigen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Während Autofahrten ist Ihr Kind am besten in einer Babyschale aufgehoben. Denn diese schützt es vor scharfen Bremsungen und sogar seitlichen Aufprallen.

Aus dem Auto geht es direkt hinein in den Kinderwagen. Hierfür ist es ratsam, sich vor dem Kauf der eigenen Bedürfnisse klar zu werden: Für besonders agile und bewegungsaffine Eltern bietet sich ein sportliches, robustes Modell mit profilierten Reifen an. Wer sich mit seinem Kind vorwiegend im Stadtraum bewegen wird, für den ist ein leichter und wendiger Wagen besser geeignet. Auch das Gesamtgewicht des Wagens sollten Sie berücksichtigen, schließlich werden Sie auch Stufen oder Rolltreppen mit ihm erklimmen müssen.

Für eine geruhsame Nacht: Babybettchen

Wieder daheim angekommen braucht Ihr Baby vor allem einen ruhigen und sicheren Schlafplatz. In den ersten Wochen schlafen Neugeborene 17 bis 18 Stunden am Tag. Während dieser Zeit sollten Sie es Ihrem Nachwuchs so bequem wie möglich machen: Achten Sie darauf, dass das Bettchen GS und TÜV geprüft ist. Der Abstand der Gitterstäbe sollte bei 5 bis 6 cm liegen bzw. max. 0,5 cm davon abweichen. Bei größeren Abständen besteht die Gefahr, dass Ihr Kind seine kleinen Ärmchen oder Beinchen dazwischen einklemmt. Um möglichst lange Freude an dem Bettchen zu haben, suchen Sie nach Möglichkeit ein Modell, das mitwächst und sich später zum Juniorbett umbauen lässt.

Unser Tipp zum Abschluss: Nicht alle benötigten Utensilien müssen Sie tatsächlich neu kaufen. Oftmals finden sich im Familien- und Freundeskreis bereits brauchbare und gut erhaltene Sachen. Auf diese Weise sparen Sie nicht nur Geld, sondern vererben auch das ein oder andere Schmuckstück.

Unsere Erstausstattungsliste hilft Ihnen bei der optimalen Vorbereitung auf die Ankunft Ihres Babys: Checkliste

Wir wünschen viel Spaß bei allen noch ausstehenden Einkäufen und eine frohe Wartezeit auf Ihr Baby!

Ihr Kinderhaus Blaubär

zurück zur Übersicht

nach oben

Formular

Hotline
Nachricht abschicken
08743/9671530
(Mo - Fr: 08.00 - 17.00 Uhr)